Woher kommt der Begriff „Burnout“?

Der Begriff wurde in den 1970er Jahren von dem US-amerikanischen Psychotherapeuten Herbert Freudenberg geprägt. Er beobachtete im Zusammenhang mit den sogenannten «helfenden Berufen», zum Beispiel Ärzt*innen oder Pflegekräften, dass diese vermehrt unter der Überbelastung ihrer beruflichen Tätigkeit zu leiden schienen.

Heute ist der Begriff längst nicht mehr nur auf die helfende Berufssparte beschränkt, sondern findet sich in allen möglichen beruflichen und privaten Konstellationen wieder. Offensichtlich spielt die innere Dispositon eines Menschen mit eine entscheidende Rolle. Auch im alltäglichen Sprachgebrauch hat das deutsche Pendant «Ausgebranntsein» Einzug gehalten und ist eine Art Modewort geworden:

«Ich fühle mich ausgebrannt …»

Diese Redewendung hört man häufig, wenn sich jemand müde und antriebslos fühlt. Das kennt vermutlich jeder in bestimmten Phasen seines Lebens. Meist besteht ein Zusammenhang mit einem erhöhten Stresslevel. Doch balanciert sich der Zustand in der Regel wieder aus, sobald die Belastung vorbei ist und Erholung erfolgen darf. Es kann sich allerdings auch um ein ernstzunehmendes Warnzeichen handeln und einen dazu auffordern, seine Lebensumstände und die innere Einstellung einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

«Sie/Er hat ein Burnout …»

Spricht man jedoch von einem «echten» Burnout, welches eine Person hat, dann geht das in der Regel weit über eine vorübergehende Erschöpfung oder depressive Verstimmung hinaus. Die betroffene Person ist in ihrem Alltag stark eingeschränkt bis hin zu komplett gelähmt. Das Energielevel scheint nahezu auf Null. Alles ist zu viel, selbst die kleinste Herausforderung wirkt wie eine riesengroße Hürde. Einher geht das Ganze mit körperlichen und psychischen Belastungssymptomen. Es gleicht dem klinischen Bild einer Depression und wird auch oft so diagnostiziert. Die betroffene Person befindet sich meist in einem langwierigen, schwierigen Prozess, ist in therapeutischer und ärztlicher Behandlung, häufig mit klinischen Aufenthalten verbunden.

Die Ursachen hierfür sind vielfältig und in jedem Fall individuell zu beleuchten. Meist geht einem Burnout eine längere belastende äußere Situation — im Zusammenspiel mit der persönlichen inneren Disposition — voraus.

Burnout im Business

Dies ist ein großes, aktuelles Thema. Gibt man den Begriff in die Suchmaschine ein, erscheinen zahlreiche Seiten mit Tipps, wie man sich vor einem Burnout am Arbeitsplatz schützen kann. Hierbei geht es vor allem um den präventiven Ansatz. In der Verantwortung sind beide Seiten — Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

SELBST-Prävention

Hierbei geht es im Kern um Persönlichkeitsentwicklung. Um mich vor Überbelastung schützen zu können, muss ich mich erst einmal selber besser kennenlernen: Was sind meine inneren Muster und Prägungen? Wann handle ich aus (falschen) Glaubensmustern heraus und was sind meine wahren Werte?

SELBST-Bewusstsein als Schlüssel 

Erst wenn ich mir meiner selbst bewusst bin, kann ich in der Folge auch für mich selber gut sorgen und mich für meine Überzeugungen stark machen. Erst dann bin ich in der Lage, meine Wünsche und Ziele zu äußern und sie realistisch in die Tat umzusetzen. Ich finde eine ausgewogene Work-Life-Balance und kann vor allem gesunde Grenzen setzen.

Astrologie und Human Design System

Ergänzend zu klassischen Coaching- und Beratungsmethoden — kommen hier gewinnbringend die Astrologie und das Human Design System zum Einsatz. Beide Analysetools ermöglichen einen aufschlussreichen Einblick in die persönliche «Grundausstattung» und offenbaren, welches Potential wirklich in mir schlummert. Dies ist die Basis für einen tiefen, fruchtbaren Selbstreflexionsprozess. Oftmals leben wir, mehr oder weniger bewusst, das, was uns beigebracht wurde und was wir glauben zu sein oder sein wollen. Unsere Orientierung ist: Wie machen es die anderen? Was bringt mir Anerkennung und Reichtum? So handeln wir vor allem nach äußeren Normen und Werten und nicht gemäß unseres inneren Wesens. Und dieses fremdbestimmte Handeln — ohne gesundes Bewusstsein für unsere Grenzen — erschöpft und kann langfristig ausbrennen.

Selbsterkenntnis

Unsere eigentlichen Anlagen und Fähigkeiten liegen somit brach, begraben unter Glaubensmustern, wie zum Beispiel «Das ist brotlose Kunst» oder «Arbeit muss sich schwer anfühlen». Und dann wundert sich der/die Klient*in oftmals, dass es sich plötzlich so leicht und vertraut anfühlt. Sie/er bekommt Kontakt mit der inneren Weisheit und erkennt, wo der Weg lang geht.

Verwirklichung von Plänen

Auch bei der konkreten Umsetzung von Wünschen und Zielen kommt vor allem die Astrologie zum Tragen. Wenn es um die schrittweise, machbare Planung eines Projekts geht — wenn Timing, Finanzen und Ortsentscheidungen ins Spiel kommen — dann ist die Astrologie ein präzises Beratungstool. Geeignet, um bewusst, effizient und lösungsorientiert den richtigen Kurs einzuschlagen.

Prävention Mitarbeiter*innen

Der Arbeitgeber ist ebenso in der Verantwortung, sich dem Thema Burnout zu widmen. Nicht nur für die Mitarbeiter*innen, auch sich selbst gegenüber. Denn ein SELBST-bewusster Chef geht mit gutem Beispiel voran und wird sich wahrscheinlich authentisch für das Wohlergehen der Belegschaft interessieren und einsetzen. Mögliche Burnout-präventive Maßnahmen:

 

  • Klare, transparente Ziele & Unternehmenskurs
  • Wertschätzender Umgang mit den Mitarbeiter*innen
  • Sinnvolle Aufgaben- beziehungsweise Rollenverteilung
  • Gesunde Verantwortung übertragen
  • Kompetenz und Entscheidungsbefugnis positiv stärken
  • Wertschätzenden Umgang miteinander fördern
  • Balance von Unterforderung und Überforderung
  • Gruppendynamische Prozesse unterstützen
  • Konfliktmanagement
  • Betriebsinterne Fortbildungen, zum Bsp. Thema „Stressmanagement“
  • Coaching Astrologie & Human Design System
Persönlichkeitsentwicklung
Coaching

Persönlichkeitsentwicklung

Seien Sie wer Sie sind und fühlen sich wohl dabei. Arbeiten Sie Ihre Stärken heraus, verbessern Sie Ihre Schwächen, bis Sie diese optimal einsetzen können.

Weiterlesen »
Human Design System

Die vier Human Design Typen

Den eigenen Platz im Leben finden dank Human Design Typen Sie möchten die Reise zu sich selber aufnehmen und sich besser kennenlernen? Vielleicht merken Sie,

Weiterlesen »

    Etiam magna arcu, ullamcorper ut pulvinar et, ornare sit amet ligula. Aliquam vitae bibendum lorem. Cras id dui lectus. Pellentesque nec felis tristique urna lacinia sollicitudin ac ac ex. Maecenas mattis faucibus condimentum. Curabitur imperdiet felis at est posuere bibendum. Sed quis nulla tellus.

    ADDRESS

    63739 street lorem ipsum City, Country

    PHONE

    +12 (0) 345 678 9

    EMAIL

    info@company.com